Führer
1
Ureaplasmosis bezieht sich auf Infektionen, die versteckt auf, und nicht für eine lange Zeit angezeigt.Befreien Sie sich von dieser Infektion zu befreien ist ziemlich schwierig, vor allem, wenn es um die Harnwege und Hoden verbreitet hat.Daher sollte die Behandlung nur ureaplasmosis Facharzt verordnet werden und es muss durch Labortests kontrolliert werden.
2
Wenn, nach einer gründlichen Screening für Ureaplasma-Infektion, die Frau keine Anzeichen einer Entzündung, ist die Behandlung nicht durchgeführt, ist dies aufgrund der Tatsache, dass dieses Bakterium ist ein natürlicher Bewohner der Schleimhäute der Harnorgane weiblich.
3
Eigenschaft Infektion, die unter bestimmten Bedingungen (schweren körperlichen und emo
tionalen Stress, nach der akuten Erkrankung, schwerer Unfall) die Beförderung Ureaplasma-Infektion kann in einen entzündlichen Prozess zu machen.Das ist, warum gibt es Situationen, in denen der Nachweis von Träger Ureaplasmen ernannt ihre Behandlung.
4
Behandlung sollte unbedingt mit dem Einsatz von Antibiotika integriert werden: Makrolide ("Sumamed", "Vilprafen"), Fluorchinolone ("Ofloxacin" "Ciprofloxacin") und Tetracyclin ("Doxycyclin"), DrogenMedikamente, die Immunität wieder herzustellen.Auch, falls erforderlich, durchgeführt werden soll: lokale Behandlung und Physiotherapie.
5
Umfassende Behandlung muss sich unbedingt auch die Einhaltung bestimmter Diät, die aus der Ernährung ausgeschlossen: akute, geräuchert, gesalzen Lebensmittel, fettes Fleisch, frittierten Lebensmitteln, Süßigkeiten und Alkohol.Es ist notwendig, die Menge an Milchprodukten konsumiert zu erhöhen, weil sie helfen, die Darmmikroflora wieder herzustellen und, als Folge, erhöhen Immunität.
6
zur Wiederherstellung und Aufrechterhaltung der Immunität vorgeschriebenen Probiotika ("Probifor", "atsilakt", "Linex") und Präbiotika ("Lactusan") in Bezug auf die Medikamente, die bestimmte Bakterienkolonien sind (VertreterDarmflora) und Substanzen, die ihren Lebensunterhalt beizutragen.Auch verwendet werden, Medikamente haben eine stimulierende Wirkung auf das Immunsystem und ("Vilozen", "Immunal").
7
ureaplasmosis Lokale Behandlung von akuten entzündlichen Prozess ist nicht belegt.Wenn die Krankheit ist eine chronische Form - empfohlen Bäder mit verschiedenen entzündungshemmenden Substanzen sowie Zäpfchen, haben entzündungshemmende Wirkung ("Genferon" "Hexicon").